Weenat | Sensoren | Vernetztes Anemometer

Vernetztes Anemometer: Windmessung in Echtzeit auf Ihren Anbaugebieten

Das Weenat-Anemometer misst die Windgeschwindigkeit, die Windrichtung und Windböen in Echtzeit auf Ihren Anbaugebieten.

Nutzen Sie diese Informationen, um Ihre Arbeitseinsätze von der Aussaat bis zur Ernte zu optimieren. Arbeiten Sie entsprechend der Wetterlage und im Einklang mit den Rechtsvorschriften.

Kostenlose und unverbindliche Angebotsanfrage

L'anémomètre et le pluviomètre connecté Weenat dans un vignoble.

ROBUST. PRÄZISE. WARTBAR.

DAS ANEMOMETER –
FÜR EINE LANGE LEBENSDAUER
KONZIPIERT

Ob es regnet, schneit oder stürmt, Ihr Weenat-Anemometer befindet sich dort draußen und ist stets damit beschäftigt, zu messen, was auf Ihrem Anbau geschieht. Deshalb haben wir ein robustes Equipment vorgesehen – für eine Präzision, die auch Jahre später noch anhält.

 

Mechanischer Windrichtungsanzeiger

Das Weenat-Anemometer ist mit einem auf Kugellagern montierten Windrichtungsanzeiger ausgestattet. Dieser misst die Windrichtung in 360° und mit einer Genauigkeit von ± 1°.

Widerstandsfähiger Akku

Das vernetzte Weenat-Anemometer funktioniert kabellos. Anstelle eines Kabels enthält es einen extrem langlebigen Akku mit einer Laufzeit von 3 bis 5 Jahren. Wenn er leer ist, kann er ohne den Einsatz eines Technikers ausgewechselt werden.

Un anémomètre connecté pour les professionnels de l'agriculture

3-Schalen-Rad

Die drei Kugelschalen unseres Schalenanemometers ermöglichen es Ihnen, die Windgeschwindigkeit mit hoher Präzision zu verfolgen (± 3 km/h). Sie können auch Böen von bis zu 257 km/h standhalten, so dass selbst der schlimmste Sturm ihnen nichts anhaben kann.

Vernetzung ohne WLAN

Die Daten Ihres Sensors werden über die energiesparenden Niedriggeschwindigkeitsnetze Sigfox beinahe in Echtzeit übertragen. Kein WLAN und keine SIM-Karte erforderlich.

Standfuß aus eloxiertem Aluminium

Der Fuß des Anemometers besteht aus Aluminium. Es ist ein leichtes und widerstandsfähiges Metall, das nicht rostet. Um es noch resistenter zu machen, unterziehen wir es einer Anodisierung, bei der das Aluminium in ein elektrolytisches Bad getaucht wird und sich eine Schicht aus Aluminiumoxid auf dem Metall bildet, die es vor Witterungseinflüssen schützt.

Kostenlose und unverbindliche Angebotsanfrage.

Mechanischer Windrichtungsanzeiger

Das Weenat-Anemometer ist mit einem auf Kugellagern montierten Windrichtungsanzeiger ausgestattet. Dieser misst die Windrichtung in 360° und mit einer Genauigkeit von ± 1°.

3-Schalen-Rad

Die drei Kugelschalen unseres Schalenanemometers ermöglichen es Ihnen, die Windgeschwindigkeit mit hoher Präzision zu verfolgen (± 3 km/h). Sie können auch Böen von bis zu 257 km/h standhalten, so dass selbst der schlimmste Sturm ihnen nichts anhaben kann.

Widerstandsfähiger Akku

Das vernetzte Weenat-Anemometer funktioniert kabellos. Anstelle eines Kabels enthält es einen extrem langlebigen Akku mit einer Laufzeit von 3 bis 5 Jahren. Wenn er leer ist, kann er ohne den Einsatz eines Technikers ausgewechselt werden.

Vernetzung ohne WLAN

Die Daten Ihres Sensors werden über die energiesparenden Niedriggeschwindigkeitsnetze Sigfox beinahe in Echtzeit übertragen. Kein WLAN und keine SIM-Karte erforderlich.

 

Standfuß aus eloxiertem Aluminium

Der Fuß des Anemometers besteht aus Aluminium. Es ist ein leichtes und widerstandsfähiges Metall, das nicht rostet. Um es noch resistenter zu machen, unterziehen wir es einer Anodisierung, bei der das Aluminium in ein elektrolytisches Bad getaucht wird und sich eine Schicht aus Aluminiumoxid auf dem Metall bildet, die es vor Witterungseinflüssen schützt.

Kostenlose und unverbindliche Angebotsanfrage.

WEENAT-QUALITÄT

Das Geheimnis unseres robusten Anemometers? Es besteht aus hochwertigem Material und wird in Frankreich hergestellt. Es ist uns wichtig, ein Augenmerk auf jedes noch so kleine Detail zu richten.

Jeder Sensor, der unsere Werkstätten verlässt, ist ein kleines Juwel der Präzision. Er wird Sie über Jahre hinweg begleiten.

Accédez à l'historique des températures sur votre parcelle depuis l'application Weenat

Hergestellt in Frankreich

Einfache Wartung

Widerstandsfähiger Akku

Integrierter GPS-Tracker

Garantie 2 Jahre

Kostenvoranschlag online anfordern

Kostenloser und unverbindlicher Kostenvoranschlag

ALL IHRE AGRAR-METEOROLOGISCHEN DATEN IN EINER EINZIGEN APP

Mit Weenat nutzen Sie einzigartige Funktionen, um Ihre landwirtschaftlichen Aktivitäten zu steuern.

Sie haben Ihre Wetterdaten überall dabei und können Ihren Anbau rund um die Uhr von Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone aus überwachen

L'historique de l'anémomètre connecté Weenat permet de justifier vos interventions plus facilement.

Aktivitäten aus der Ferne planen

Zeit ist kostbar. Dank der Wetterdaten Ihres Anemometers und der 14-Tage-Wettervorhersage vermeiden Sie unnötige Fahrten und Wege. Sie wissen genau, WO und WANN Sie Ihre Eingriffe auf Ihren Anbaugebieten durchführen sollten.

Nie mehr das richtige Zeitfenster für Ihre Einsätze versäumen

Mit Weenat können Sie entspannt arbeiten. Ihr vernetztes Anemometer benachrichtigt Sie, wenn es auf Ihrem Anbau windig wird. Richten Sie so viele Warnmeldungen ein, wie Sie möchten, und seien Sie dem Wetter immer einen Schritt voraus.

Einsätze auf einfache Art und Weise belegen

Mit dem Anemometer und der Weenat-App können Sie die Wirksamkeit von Pflanzenschutzmitteln optimieren, deren Menge reduzieren, die gesetzlichen Vorschriften bezüglich der Windverhältnisse einhalten und das Risiko der Drift an den Feldrändern minimieren.

Alle Angaben Ihres Windmessers werden in der Datenhistorie Ihres Anbaus gespeichert. Dadurch können Sie leicht nachweisen, dass Sie in Übereinstimmung mit dem Wetter und unter Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften gearbeitet haben.

Live-Wetterbericht

14-Tage-Wetterprognose

Niederschlagsradar

Benutzerdefinierte Benachrichtigungen

Unbeschränkter Datenverlauf

Kompatibilität mit Entscheidungshilfeinstrumenten

Testen Sie die Weenat-App kostenlos und zeitlich unbegrenzt!

MEHR ALS 25.000 LANDWIRTE
VERTRAUEN UNS

Erfahren Sie mehr über ihre Geschichte ⤵️

„Dank Weenat verfügen wir über akkumulierte und prognostizierte Wetterdaten. Dadurch können wir unsere Arbeit bestmöglich im Voraus planen und verbrauchen weniger Pflanzenschutzmittel, weil wir schnell reagieren können.“

Hugo Matray
Weinbauer im frz. Departement Rhône

KINDERLEICHTE BEDIENUNG

Alle unsere Lösungen sind so konzipiert, dass sie einfach zu verwenden sind.

Vernetztes Anemometer installieren

Sobald Ihre Bestellung bestätigt wurde, trifft Ihr Anemometer innerhalb weniger Tage bei Ihnen ein. Und die gute Nachricht ist, dass es sofort einsatzbereit ist! Die Installation ist in weniger als 10 Minuten durchgeführt.

Weenat-Konto aktivieren

Laden Sie die Weenat-App auf Ihr Handy oder Ihren Webbrowser herunter. Erstellen Sie dann Ihr Konto und verbinden Sie Ihr Anemometer mit wenigen Klicks.

Zugriff auf Ihre Wetterdaten

Erhalten Sie zuverlässige und ultra-lokale Informationen über das Wetter auf Ihren Anbauflächen. Und nutzen Sie die einzigartigen Funktionen der Weenat-App, um die Steuerung Ihres Betriebes zu optimieren.

BENÖTIGEN SIE HILFE?

Sie haben eine Frage zur Wetterstation oder zur Weenat-App?

Schicken Sie uns eine E-Mail über das untenstehende Formular oder rufen Sie uns direkt an unter +49 6854 926 3997.

Unsere erfahrenen Mitarbeiter antworten Ihnen innerhalb von 48 Stunden.

Weiterführende Informationen

Welche Wetterparameter werden vom vernetzten Anemometer gemessen?

Das vernetzte Weenat-Anemometer ist mit einem Schalen-Rad und einem Windrichtungsanzeiger ausgerüstet, wodurch Windmessungen in Echtzeit durchgeführt werden können. Es handelt sich hierbei um ein mechanisches Anemometer.

Genauer gesagt ist der Sensor in der Lage, die Windstärke und -richtung zu erfassen und diese in Form eines Durchschnittswerts der letzten 15 Minuten auszuwerten.

Im Gegensatz zur Temperatur oder anderen Wettermessungen, die sich schrittweise verändern, ist der Wind ein „launisches“ Element mit gelegentlich starken Schwankungen zwischen zwei Windstößen. Um derartige Phänomene zu berücksichtigen, informiert Sie das Gerät auch über Windböen.

Wenn Sie weitere agrarmeteorologische Parameter auf Ihren Anbaugebieten überwachen möchten, kann das Anemometer mit einem oder mehreren Weenat-Sensoren verbunden werden, wie beispielsweise dem Pluviometer, dem vernetzten Tensiometer, dem kapazitiven Sensor, dem Frostsensor oder dem Blattfeuchtesensor.

Was kostet das Anemometer von Weenat?

Preisauskünfte über das vernetzte Weenat-Anemometer erhalten Sie können auch ein Online-Angebot anfordern.

Funktionsweise des Weenat-Anemometers

Wie präzise sind die Messdaten?

Das vernetzte Anemometer wurde entwickelt, damit Sie Ihre täglichen Windmessungen mit hoher Präzision durchführen können:

  • Von der leichten Brise bis zum starken Sturm deckt das Anemometer einen großen Messbereich ab und kann Windgeschwindigkeitsunterschiede zwischen 2 km/h und 257 km/h erfassen. Seine Kapazität ist damit deutlich höher als der Rekordwert von 210 km/h, der am 26. Dezember 1999 aufgezeichnet wurde, als der Orkan Lothar über den Südwesten Deutschlands hinweg zog.
  • Die Kugelschalen des in 87 cm Höhe aufgebauten Geräts messen die Windgeschwindigkeit auf 3 km/h genau, so dass Sie Ihre Eingriffe präzise anpassen können.
  • Der sich um 360° drehende Windrichtungsanzeiger ermöglicht es, die Windrichtung auf 1° genau zu bestimmen.

 

Worin liegt der Unterschied zwischen den von Weenat und den von Météo France ermittelten Windmessungen?

Météo France führt Windmessungen in einer Höhe von 10 m über dem Boden durch, während das verbundene Weenat-Anemometer die Windmessungen in einer Höhe von 87 cm über dem Boden vornimmt. In 10 m Höhe ist die Windgeschwindigkeit jedoch eindeutig höher als in 1 m Höhe, da es dort weniger Hindernisse, Turbulenzen usw. gibt. Diese Tatsache bestätigt damit die Notwendigkeit, Windmessungen so nah wie möglich an den Kulturen durchzuführen.

Im Übrigen gibt es eine einfache Methode, die Windgeschwindigkeit, ausgehend von einer Höhe von 1 m, auf eine Messung in 10 m Höhe abzuleiten: und zwar unter der Anwendung eines Koeffizienten von 5/3.

Wenn Ihr Anemometer beispielsweise eine durchschnittliche Windgeschwindigkeit von v1m = 9 km/h anzeigt, dann ergibt sich folgende Berechnung: v10m = 9 *5/3 = 15 km/h.

Diese Methode ist natürlich relativ vereinfacht gegenüber einem durchaus komplexeren Rechenmodell, das Faktoren berücksichtigt, die die Windmessung darüber hinaus beeinflussen: wie z. B. das Vorhandensein von nahen oder entfernten Hindernissen (Gebäuden, Bäumen, Hecken), die Rauheit des Bodens, lokale Turbulenzen usw.

Installation des Anemometers

Wie wird Ihr vernetztes Anemometer installiert?

Wie all unsere Sensoren ist auch das Weenat-Anemometer sofort einsatzbereit und wird mit einer Installationsanleitung geliefert. Für weitere Tipps und Tutorials besuchen Sie die App: gehen Sie zur Rubrik Hilfe > Installation von Sensoren und Zubehör.

Das Anemometer kann mit wenigen Handgriffen installiert werden:

  • Montieren Sie zuerst die Kugelschalen und danach den Windrichtungsanzeiger und drücken Sie das Ganze bis zum Einrasten zusammen.
  • Bohren Sie mit einem Erdloch- oder Stangenbohrer (Ø 3 cm) ein Loch in der empfohlenen Tiefe. Auf feuchtem Boden (z. B. nach einem Niederschlag oder einer Bewässerung, oder indem Sie den Installationsort vorher gießen) ist die Anbringung einfacher.
  • Stecken Sie ohne viel Kraftaufwand das Anemometer mit dem Standfuß senkrecht bis zur Markierung in den Boden.
  • Füllen Sie das Loch mit Erde auf, um die Stabilität des Sensors zu gewährleisten.
  • Notieren Sie die auf der Rückseite des Sensors vermerkte Seriennummer, da Sie diese bei der Verbindung des Sensors mit der Weenat-App benötigen.

 

Und schon ist Ihr Sensor installiert!

Wo wird Ihr Sensor installiert?

Die Wahl des Aufstellorts Ihres vernetzten Anemometers ist entscheidend.

  • Wählen Sie ein flaches und freies Gelände.
  • Vermeiden Sie die Nähe von Mauern, Gebäuden, Bäumen oder anderen Hindernissen, die das Anemometer abschirmen könnten. Diese könnten die Genauigkeit der Messungen beeinträchtigen.
  • Der Abstand zwischen dem Anemometer und einem Hindernis sollte mehr als das 10-fache der Höhe des Hindernisses betragen.

Wartung des vernetzten Anemometers

Wie wird Ihr Anemometer gewartet?

Blätter, Erde, Insekten o. ä. können die Qualität der Messwerte Ihres Anemometers beeinträchtigen. Eventuelle Rückstände können nicht nur den Windrichtungsanzeiger blockieren, sondern auch die Kugelschalen beschweren und dadurch die Messqualität beeinträchtigen.

Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, den Zustand des Sensormaterials mindestens einmal monatlich zu überprüfen. Dazu genügen ein paar einfache Handgriffe:

  • Überprüfen Sie die korrekte Positionierung der Antenne: Die Antenne muss senkrecht stehen und ordentlich verschraubt sein.
  • Überprüfen Sie die Unversehrtheit des Gehäuses: Es muss unbeschädigt und korrekt verschlossen sein.
  • Überprüfen Sie die Positionierung des Sensors in der gewünschten Bodentiefe anhand der Markierungen am Standfuß des Sensors.
  • Prüfen Sie, ob sich der Windrichtungsanzeiger korrekt und um 360° dreht.
  • Reinigen Sie die Kugelschalen bei Bedarf vorsichtig mit einem feuchten Tuch.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Sensor an der Markierung nach Norden hin ausgerichtet ist.

 

Warum sind die Kugelschalen des Anemometers so groß?

Die Größe der Kugelschalen des Anemometers ist optimiert, um den Wind besser einzufangen und somit selbst bei niedriger Windgeschwindigkeit höchstgenaue Messergebnisse zu erzielen.

 

HERGESTELLT IN FRANKREICH

ROBUST. PRÄZISE.
WARTBAR.

GARANTIE 2 JAHRE

KUNDENORIENTIERTER SUPPORT